NEWSROOM

07.07.2019

FSLOGIX Profilmanagement ist in der Microsoft RDP-Lizenz enthalten!

Seit März 2019 ist FSLOGIX, für jeden der RDS CALs einsetzt, verfügbar. Damit hat der Terminalserver von Microsoft wieder ein Profilmanagement.

Für Rückfragen steht Ihnen das Vertriebsteam der PUETZ Consulting GmbH telefonisch (+49 6021 44985-30) oder per E-Mail (moc.g1563761154nitlu1563761154snoc-1563761154zteup1563761154@beir1563761154trev1563761154) gerne zur Verfügung.

 

12.06.2019

Release AWINGU 4.2

AWINGU hat eine neue Version von seinem Unified Workspace veröffentlicht.

Die neue Version 4.2 bringt zahlreiche neue Features mit sich, welche das Benutzererlebnis noch angenehmer gestalten.

Im folgenden erhalten Sie eine Übersicht über die Features von AWINGU 4.2:

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website von AWINGU.

Für Rückfragen steht Ihnen das Vertriebsteam der PUETZ Consulting GmbH telefonisch (+49 6021 44985-30) oder per E-Mail (moc.g1563761154nitlu1563761154snoc-1563761154zteup1563761154@beir1563761154trev1563761154) gerne zur Verfügung.

 

 

 

21.05.2019

Der neue IGEL UD2 mit IGEL OS 11

IGEL hat seine Universal Desktop-Endpoint-Familie mit dem neuen IGEL UD2 erweitert.

Er ist kostengünstig, schnell, sicher und kommt in einem umweltfreundlichen und kompaktem Design.
Im Vergleich zu dem Vorgängermodell ist der neue UD2 nur halb so groß und besteht aus 30 % recyceltem Plastik.

Das Endgerät ist sowohl für Cloud-Arbeitsplätze als auch für virtuelle Desktops optimiert. Zudem wurden die Sicherheitsfunktionen erweitert und verfügt jetzt über UEFI Secure Boot.

Weitere technische Details finden Sie auf der Website von IGEL.

Für Rückfragen steht Ihnen das Vertriebsteam der PUETZ Consulting GmbH telefonisch (+49 6021 44985-30) oder per E-Mail (moc.g1563761154nitlu1563761154snoc-1563761154zteup1563761154@beir1563761154trev1563761154) gerne zur Verfügung.

 

15.05.2019

Sicherheitslücke in Microsoft Remote Desktop Services

Microsoft hat auf eine Sicherheitslücke in den Remote Desktop Services aufmerksam gemacht und hat entsprechende Sicherheitsupdates am 14.05.2019 veröffentlicht.

Diese Sicherheitslücke kann von Angreifern ausgenutzt werden, indem der Angreifer eine speziell entwickelte RDP-Anfrage an einen verwundbaren Computer sendet. Dadurch braucht er sich nicht zu authentifizieren und gelangt so auf das System. Ihm ist es dann möglich Programme zu installieren, Daten einzusehen und zu ändern, sowie Accounts mit vollen Benutzerrechten zu erstellen.

Folgende Windows Versionen sind betroffen:

  • Windows XP
  • Windows Server 2003
  • Windows Vista
  • Windows 7
  • Windows Server 2008
  • Windows Server 2008 R2

Ab Windows 8 ist die Schwachstelle nicht mehr vorhanden.

Die Sicherheitsupdates finden Sie auf der Website von Microsoft unter dem Zeichen CVE-2019-0708.

Wenn Sie Unterstützung bei der Fehlerbehebung benötigen, wenden Sie sich bitte an unseren Vertrieb moc.g1563761154nitlu1563761154snoc-1563761154zteup1563761154@beir1563761154trev1563761154

Für technische Fragen wenden Sie sich bitte an moc.g1563761154nitlu1563761154snoc-1563761154zteup1563761154@trop1563761154pus1563761154

06.05.2019

Windows Virtual Desktops

Ab sofort steht die öffentliche Preview von Windows Virtual Desktop zur Verfügung. Mit Windows Virtual Desktop können Windows-Desktops und Anwendungen in wenigen Minuten auf Azure bereitgestellt und skaliert werden – mit integrierter Sicherheit. Um diesen Dienst nutzen zu können, müssen Sie lediglich sich einen Azure-Abonnement einrichten.

Mit Windows Virtual Desktop erleben Sie eine vereinfachte Verwaltung, eine Windows 10-Erfahrung mit mehreren Sitzungen, Optimierungen für Office 365 ProPlus und Unterstützung für RDS-Desktops und Apps.

Weitere Highlights und Informationen finden Sie auf der Website von Microsoft.

Für Rückfragen steht Ihnen das Vertriebsteam der PUETZ Consulting GmbH telefonisch (+49 6021 44985-30) oder per E-Mail (moc.g1563761154nitlu1563761154snoc-1563761154zteup1563761154@beir1563761154trev1563761154) gerne zur Verfügung.